Stiftskirche

zurück zur Übersicht


Die historischen Wurzeln der Stiftskirche reichen zurück in die Zeit Kaiser Friedrichs I., genannt Barbarossa. Er ließ im 12. Jahrhundert nicht nur die bedeutende Kaiserpfalz erbauen, die der Stadt Kaiserslautern ihren Namen gab. Barbarossa richtete hier auch ein Kloster ein, für das er Mönche des Prämonstratenser-Ordens nach Kaiserslautern schickte. Das Kloster wurde im frühen 16. Jahrhundert in ein weltliches Stift umgewandelt. Nur wenige Jahrzehnte später löste man das Stift im Zuge der Reformation auf. Seither dient die Stiftskirche als evangelische Pfarrkirche.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Kaiserslautern. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

03
Stiftskirche

Audiodatei downloaden (2.34 MB)
Alle Audiodateien downloaden (21.57 MB)
Gratis Reiseführer (2.11 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien und den Reiseführer mit Stadtplan kostenlos downloaden.

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 89210833 631 1 + 03

Mit freundlicher Unterstützung von